Header

Ratgeber im Trauerfall

Trenner

Der Verlust eines uns nahestehenden Menschen ist mit Schmerz und Trauer verbunden. Wir können uns emotional nicht darauf vorbereiten, ganz gleich, ob der Tod vorhersehbar oder unerwartet eingetreten ist. Für die Trauerarbeit ist es entscheidend, den Abschied und die entsprechenden Trauerfeierlichkeiten in Würde zu gestalten. Damit Sie sich richtig verhalten, haben wir hier einige Tipps zusammengefasst.

 

Wie soll ich mein Beileid bekunden?

Wer seine Gefühle ehrlich ausdrückt (schriftlich oder mündlich), kann nichts falsch machen. Im Gegenteil: Falsch wäre es, den Todesfall zu ignorieren und kein Beileid auszusprechen. Die Kondolenz per E-Mail oder SMS sollte vermieden werden. Ein handgeschriebener Brief oder eine Karte sind völlig ausreichend.

 

Wie verhalte ich mich auf einer Beerdigung?

- Bestellen Sie rechtzeitig einen angemessenen Blumengruß.
- Sollten Sie nicht an den Trauerfeierlichkeiten teilnehmen,
sagen Sie der Familie rechtzeitig ab.
- Pünktlichkeit sollte selbstverständlich sein.
- Schalten Sie ihr Handy rechtzeitig aus.
- Falls nicht anders von der Familie gewünscht, sollten Sie dunkle Farben (Schwarz, Dunkelblau oder Dunkelbraun) bei der Kleiderwahl aussuchen.
- Allgemein vermieden werden sollten: kurze Röcke und Hosen, kurzärmlige Kleidungsstücke, tiefe Dekolletés, aufwendige Tattoos, Piercings, auffällige Schmuckkreationen, Mützen und Kappen.

 

Wie verhalte ich mich bei der Zeremonie?

In der Regel gibt es eine Sitzordnung: Die Angehörigen sitzen vorne, enge Freunde reihen sich dahinter und entfernte Bekannte nehmen im hinteren Teil der Kirche bzw. Feierhalle Platz. Diese Reihenfolge ist auch auf dem Weg zum Grab einzuhalten. Hier sind auch laute Grußgesten, Handy-gespräche, SMS und Geplauder mit anderen Trauergästen absolut tabu.

Trenner

Unsere Mitgliedschaften und Verbände

Trenner