Bestattungsunternehmen Fritz Hartmann
Qualifiziertes Bestattungsunternehmen | Steinweg 8 in 26122 Oldenburg | 0441 27310
  • Kontaktformular

    Kontaktformular

    Schicken Sie uns doch bequem eine Nachricht und wir werden uns so schnell wie möglich bei Ihnen melden

    Name:

    Vorname:

    Emailadresse:

    Nachricht:




Thanatologie

Das Wort Thanatologie kommt aus dem Griechischen. Genauer gesagt es wird aus der griechischen Mythologie abgeleitet.
Thanatos – Gott des Todes. Er trug die Verstorbenen in die Unterwelt.
Thanatologie bezeichnet die Wissenschaft bezüglich Sterben, Tod und Bestattung.

Die praktische Thanatologie, auch als -Modern Embalming- bekannt, ist eine eigenständige Form der hygienischen Verstorbenen-Versorgung für die offene Aufbahrung (befristete Erhaltung des Körpers). Die Arbeit des Thanatologen ermöglicht ein gepflegtes, natürliches Aussehen der Verstorbenen. Eine Abschiednahme nach Unfällen, wenn die Familie sich im Ausland befindet und eine längere Anreise hat, wird möglich. 
Die Angehörigen können in Ruhe und Würde Abschied nehmen. Auch eine mehrtätige Aufbahrung zu Hause ist unbedenklich.
Für die Rücküberführung ins Ausland -in die Heimat- ist die Konservierung von vielen Ländern Pflicht.
Durch dieses positive Erscheinungsbild wird die Würde des Verstorbenen gewahrt.
Damit wird die Beziehung zwischen Lebenden und Toten menschlicher gestaltet.

 
Christopher Minke ist einer der wenigen ausgebildeten Thanatologen in Deutschlands.
Während seiner Ausbildung hat er grundlegende theoretische und praktische Kenntnisse auf wissenschaftlicher Basis der Anatomie, Pathologie, Bakteriologie, der Chemie, Desinfektion, Biologie, der restaurativen Wiederherstellung und der Psychologie erworben. Diese Ausbildung fand in Deutschland, Großbritannien und Irland statt und endete mit dem Abschluss vor EIEBMS und BIE in Dublin und London.